Am Programm wird aktuell gearbeitet – Änderungen vorbehalten!

09:00 - 09:15 Uhr

Begrüßung & Eröffnung

Durch den Tag führen Sie:

 

   

Cornelia Groiss, FACTORY Magazin

Martin Riester, Fraunhofer Austria Research

09:15 - 09:45 Uhr

Eröffnungskeynote vom Gastgeber KTM: Back on Track - wie KTM die Teilelogistik wieder in die Pole Position gebracht hat.

Christian Waach, KTM AG

09:45 - 10:15 Uhr

Smarte Ersatzlogistik und After Sales – Auswirkungen von Technologietrends und Open Source auf industrielle Dienstleistungen in Wertschöpfungsnetzwerken

Michael Henke, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

PRACTICE INSIGHT SESSION

WOLFGANG STEINER | INFORM GMBH

10:15 - 10:45 Uhr

Kaffeepause – Zeit zum Netzwerken!

10:45 - 11:15 Uhr

Versorgungssicherheit in der Ersatzteillogistik - Stillstand verhindern

Nur wenige Bereiche in der Logistik sind so komplex wie die Ersatzteillogistik. Auf Störungen von Produktionsprozesse muss sofort reagiert werden, andernfalls drohen Ausfälle oder gar Stillstand. Jeder Hersteller muss deshalb zu jedem Zeitpunkt für jede Anlage ausreichend Ersatzteile zur Verfügung haben und auf reibungslose Supply Chains für deren Zustellung zurückgreifen können. Krisztián Abzalov, National Product Manager Logistics bei cargo-partner, erklärt, was heut zu Tage in Sachen Reaktionsgeschwindigkeit, Prozessbeschleunigung und -sicherheit möglich ist und wie wichtig Flexibilität im Auftragsmanagement ist. Beste Ersatzteillogistik im Lager und auf der Last-Mile hilft aber nichts, wenn die benötigten Ersatzteile nicht verfügbar sind. Alexander Gerum, Key Account Manager bei SPOTworx, zeigt, wie die Digitalisierung im Lieferantenmanagement als integrierter Teil der Supply Chain zu mehr Versorgungssicherheit führen kann.

 

   

Krisztián Abzalov, cargo-partner
Alexander Gerum, SPOTworx

11:15 - 11:45 Uhr

What’s this!? AI im Ersatzteilmanagement

Im Schnitt verbringen Wartungs- und Instandhaltungstechniker 20 % ihrer Arbeitszeit mit der Identifikation und Suche nach Ersatzteilen. Auch auf Herstellerseite beschäftigen sich Customer Service und Help Desk Teams mit der Unterstützung der Kunden bei der Ersatzteilsuche und -bestellung. Philipp Descovich, CEO von Partium, beschreibt gemeinsam mit einem Kunden in diesem Vortrag, wie serviceorientierte Unternehmen hier ansetzen können: Eine innovative, KI-gestützte und praxisbewährte Lösung zur Ersatzteilsuche kann den Unterschied machen.

So können sowohl interne Mitarbeiter als auch Kunden Teile schnell bestimmen und bestellen. Auf diese Weise lassen sich interne Aftersales und Service Teams wirkungsvoll entlasten, Suchzeiten minimieren, Bestellungen erleichtern und wertvolle Kundendaten sammeln.

        

Philipp Descovich, Partium

Mathias Ortner, ENGEL Austria

11:45 - 12:15 Uhr

Recommender system - Mit dem Blick des Adlers richtige Schlüsse aus den Absatzdaten ziehen

„Wie lassen sich die richtigen Schlüsse aus den Verkaufsdaten ableiten?“ Die PÖTTINGER Landtechnik GmbH und Fraunhofer Austria präsentieren Ihnen den Shopping Trolley Eagle als Lösung auf diese Frage. Der Shopping Trolley Eagle ist ein Tool zur Analyse von Verkaufsdaten sowie des Kundenbestellverhaltens. Durch Künstliche Intelligenz (KI) und Big Data lassen sich mit dem „scharfen Blick des Adlers“ Verkaufsdaten ohne großen Zeitaufwand in Echtzeit analysieren. So identifizieren Sie Regeln und Zusammenhänge in den umfassenden Daten und generieren daraus optimale Warenkörbe. In der internen Materialdisposition profitieren Sie und Ihre Kunden von optimalen Kunden-Verpackungslosgrößen. Ihre Kunden bzw. Händlern bekommen abgestimmte Warenkorbvorschläge angezeigt – noch bevor die Kunden selbst Bestellanforderungen aus ihrer Erfahrung umsetzen bzw. Vorschläge von ihren IT-Systemen erhalten.

 

 

       

Volker Baier, PÖTTINGER Landtechnik

Alexander Schmid, Fraunhofer Austria Research

12:15 - 12:30 Uhr

Umfrage 2.0: Ersatzteillogistik im globalen Wandel

Martin Riester, Fraunhofer Austria Research

PRACTICE INSIGHT SESSION

JULIAN FEINAUER | PRAGMATIC INDUSTRIES GMBH

12:30 - 14:00 Uhr

Mittagspause

Möglichkeit für vertiefende Gespräche!

14:00 - 14:30 Uhr

Remote Service 2.0 Effizienter Service durch Fernwartung

Leere Kilometer vermeiden mit Remote Services. Erntezeiten sind begrenzt und wetterabhängig. Umso wichtiger ist es, dass Erntemaschinen verlässlich durchgehend laufen. Ein längerer Ausfall wegen eines fehlenden Ersatzteils würde einen erheblichen Schaden verursachen. Um das zu verhindern, führte Landmaschinenhersteller Claas vor drei Jahren sein Remote Service ein. Ein Erfahrungsbericht über Funktechnik und vernetztes Reparieren.

Sven Olof Schacht, CLAAS Regional Center Central Europe

14:30 - 15:00 Uhr

Ersatzteile vor Korrosion schützen – ein Blick in die VCI-Forschung

Um Ersatzteile länger haltbar zu machen, werden u. a. Korrosionsschutzöle, ‑fette, ‑folien und Trockenmittel eingesetzt. Einen besonderen Korrosionsschutz bieten VCI-Verpackungen, aus denen flüchtige Korrosionshemmstoffe ausdampfen, die auf verpackten Metallteilen eine vorübergehende, trockene, unsichtbare Schutzschicht ausbilden, die sich nach Entfernen der Verpackung rückstandslos verflüchtigt. Wie die Technologie genau funktioniert und deren Wirkung nachgewiesen werden kann, erklärt ein Referent aus der Forschung.

Frank Hoffmann, Institut für Korrosionsschutz Dresden

15:00 - 15:30 Uhr

Warum kein Maschinenbauer mehr ein Ersatzteil verschicken sollte.

Europäische Maschinenbauer rüsten die Fabriken der Welt mit den Produktionsmaschinen für morgen aus - bieten im Aftersales aber oft nur den Service von gestern. Besonders kritisch ist dabei die Versorgung mit Ersatzteilen. Kunden erwarten heute eine just-in-time Belieferung mit Ersatzteilen. Dazu ist professionelle Logistik nötig, die rund um die Uhr Ersatzteile über den Luft- und Landweg verschickt. Benjamin Reichenecker, CEO von PartsCloud, erläutert, wie mittelständische Maschinenbauer Schritt für Schritt vorgehen können und im "on demand" Zeitalter zu bestehen.

Benjamin Reichenecker, PARTSCLOUD GmbH

15:30 - 16:30 Uhr

Kaffeepause: Besuch KTM Motohall

Nützen Sie die Chance und besichtigen Sie im Rahmen des Events die KTM Motohall! Das spektakuläre Highspeed-Museum ist ein architektonisches Meisterwerk und nicht nur für Freunde des Motorsports ein absolutes Must-see!

16:30 - 17:30 Uhr

Abschluss-keynote: "From Para to Dakar"

Joey Evans inspirierte Menschen auf der ganzen Welt, als er einen nahezu unmöglichen Traum verwirklichte, indem er sein ramponiertes Motorrad zusammen mit seinem gebrochenen Körper über die Ziellinie der 9000 km langen Rallye Dakar schleifte. Das Beenden des längsten, anstrengendsten und gefährlichsten Offroad-Rennens der Welt war das dramatische Ende seiner außergewöhnlichen Reise, nachdem er sich 10 Jahre zuvor den Rücken gebrochen und gelähmt hatte.

 

Joey Evans, Sportler, Abenteurer & inspirierender Redner

17:30 Uhr

Ausklang

Lassen Sie den Tag bei Wein und Bier ausklingen.

HURRY UP! SICHERN SIE SICH IHREN PLATZ

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

* indicates required