08:00 Uhr

Eintreffen und Registrierung

09:00 Uhr

Begrüßung & Eröffnung

     

Beatrice Schmidt, Geschäftsführerin, WEKA Industrie Medien

Martin Riester, Geschäftsbereichsleiter Logistik und Supply Chain Management, Fraunhofer Austria Research GmbH

09:15 Uhr

Make or Buy or Print – wie die Additive Fertigung das Ersatzteilmanagement revolutioniert!

Spannende Eröffnungskeynote

- Potentiale des 3D-Drucks für den Ersatzteilbereich
- Einblick der Integration von 3D-Druck innerhalb der Daimler Truck AG
- Umgesetzte 3D-Druckteile

       

Ralf Anderhofstadt, Head of Center of Competence 3D-Printing, Daimler Trucks & Buses
Daniel Kluth, Beschaffungsmanagement, Daimler Trucks & Buses

09:45 Uhr

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess in der Ersatzteillogistik

Wie kann man in der Praxis ein sehr gutes Ergebnis in der Abwicklung der Ersatzteillogistik täglich aufrechthalten?

     

Krisztián Abzalov, National Product Manager Logistics, cargo-partner

Harald Wegerer, Vice President Customer Service Division, ENGEL Austria

10:15 Uhr

Kaffeepause

Knüpfen Sie neue Kontakte und lassen Sie sich inspirieren!

11:15 Uhr
Wie TRUMPF der wachsenden Ersatzteilkomplexität begegnet und Kunden mit digitalen Produkten unterstützt

Wie TRUMPF der wachsenden Ersatzteilkomplexität begegnet und Kunden mit digitalen Produkten unterstützt

Marc Wenzler

Digital Business Product Owner / TRUMPF

 

Die Ersatzteilvielfalt steigt, die Komplexität nimmt zu, Prozessoptimierungen werden dringend benötigt, um manuelle Ersatzteilidentifikationen zu vermeiden bzw. zu verringern. TRUMPF begegnet diesen Herausforderungen mit digitalen Anwendungen für seine Kunden – und optimiert damit auch die eigenen internen Prozesse.

11:45 Uhr

Prozessorientierte Gesamtkostenbetrachtung in der Ersatzteilbereitstellung

Unter welchen Voraussetzungen ist die additive Fertigung eine kosteneffiziente Variante?

  • Welche Auswirkungen haben auftretende Prozess-, Lagerhaltungs- und Bauteileinzelkosten?
  • Wie können Endbevorratung, konventionelle Nachfertigung, additive Nachfertigung bzw. Ersatzteilzukauf datenbasiert verglichen werden?

       

 

Karl Ott, Head of Intralogistics and Materials Management, Fraunhofer Austria Research GmbH
Patrick Klein, Additive Manufacturing, Supply Chain Management, ÖBB TS

12:15 Uhr
Umfrage 2.0: Digitalisierung in der Ersatzteillogistik. Wo stehen Österreichs Unternehmen?

Umfrage 2.0: Digitalisierung in der Ersatzteillogistik. Wo stehen Österreichs Unternehmen?

Martin Riester

Geschäftsbereichsleiter Logistik und Supply Chain Management / Fraunhofer Austria Research GmbH

12:30 Uhr

Mittagspause

Möglichkeit für vertiefende Gespräche!

14:00 Uhr
Corona | Ein Entwicklungsbeschleuniger für den Service im Maschinen- und Anlagenbau

Corona | Ein Entwicklungsbeschleuniger für den Service im Maschinen- und Anlagenbau

Martin Wendel

VP Global Services / Innio Jenbacher GmbH

 

Wie stellt man globale Technikerverfügbarkeit in Krisenzeiten sicher?

Was haben wir getan, um die Ersatzteilverfügbarkeit substantiell weiterzuentwickeln? Und wie gelingt es uns, die Online-Anbindung zu erweitern? Antworten auf diese und weitere Fragen sowie spannende Rück- und Ausblicke erhalten Sie in diesem Vortrag.

14:30 Uhr

Ersatzteilkatalog mit zusätzlichem Mehrwert für Servicetechniker und Kunden

So wertvoll sind Produkt- und Seriennummern-bezogene Informationen für interne und externe Katalognutzer.

 

         

Nexhmedin Bicaj, Teamlead Sales, Quanos Service Solutions GmbH

Robert Nebenführ, Project Manager – Spareparts Catalog, Fronius International GmbH

 

15:00 Uhr

Neue Möglichkeiten durch steigende Transparenz im Ersatzteilgeschäft

Das Ersatzteilgeschäft ist nach wie vor das profitabelste Serviceprodukt, wenngleich immer neue Mitspieler Markt und Preis nachhaltig beeinflussen. Das Angebot ist schier unüberschaubar und es fehlt den Unternehmen die Transparenz im Verkauf von Kaufteilen – angefangen beim Kugellager bis hin zum Getriebemotor. Hier Wettbewerber und Marktdynamiken permanent zu beobachten und den Überblick zu bewahren, stellt eine enorme Herausforderung dar und eröffnet neue und ungeahnte Potentiale. Das Ziel: eine individuelle Preisstrategie, marktgerechte Preise und nachhaltige Margensteigerung – bei gleichzeitiger Rückgewinnung von Marktanteilen.

           

Alex Morbe, Sales Director / MARKT-PILOT
Björn Neubig, Head of Engineering & Purchasing / RENNER Kompressoren GmbH

15:30 Uhr

Zeit für Ihre Fragen!

16:00 Uhr

Ausklang

Lassen Sie den Tag bei Bier und Brezen ausklingen.

HURRY UP! SICHERN SIE SICH IHREN PLATZ

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

* indicates required